Mittwoch, 3. April 2013

Rüblicupcakes

Ostern ist vorbei, aber trotzdem MUSS ich euch noch meine Rübli-Cupcakes zeigen. Die gab's am Montag bei mir. Freunde hatten sich angekündigt und was gibt es schöneres als bei Kaffee und leckerem Kuchen zusammen zu sitzen und den freien Tag zu genießen?



 



Ihr braucht: 

5 Eigelb
250g Zucker
250g Möhren
250g gemahlene Mandeln 
1 Bio-Zitrone 
80g Mehl 
1 EL Backpulver 
5 Eiweiss 
1 Tasse Eierlikör 


1. Eigelb und Zucker schaumig rühren.
2. Rüebli sehr fein reiben und mit geriebenen Mandeln und dem Saft und der Schale einer Zitrone dazugeben.
3. Mehl und Backpulver mischen und dazusieben.
4. Eiweiss steif schlagen und unter die Masse ziehen. Eierlikör unterrühren.
5. Masse in Papierförmchen füllen und auf einem Muffin-Backblech platzieren. (Ich hab 12 normale und 12 Minis gemacht, der Teig reichte genau aus)
6. Bei schwacher Hitze (180°C) ca. 18-20 Minuten backen. 


Frischkäse-Topping

75 g Butter oder Margarine
250 g Puderzucker
Zitronenschale
150 g Philadelphia

1. Butter mit Puderzucker verrühren. 
2. Zum Schluss Zitronenschalen und Philadelphia zügig einrühren.
3. Auf die Cupcakes verteilen und mit gehackten Pistazien und einem Marzipan Rübli oder Eierlikör verziehren.
 
Die Cupcakes sind wirklich super locker und weich geworden. Das Frosting ist trotz Butter und Zucker überhaupt nicht mächtig, die Zitronenschale bringt ein frisches Aroma. Und das schönste Kompliment ist doch, wenn einer der Gäste zu seiner Freundin sagt: "Schatz, kannst du die nicht auch mal machen?"

Alles Liebe
Eure 
MIhA 

 

 

Kommentare:

  1. Liebe Miha,
    ach, wie süß schauen die aus!
    Hab einen schönen Tag,
    liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen